Skip to main content

Sportlerehrung

Sportlerehrung in der feierlich dekorierten Esperantohalle Fulda

Am Abend des 3. Februars ab 18:30h fand die Ehrung der erfolgreichsten Jugend- und Motorsportler des ADAC Hessen-Thüringen aus der Saison 2017 statt.

Motorsportler des Jahres 2017: Steven Laubach

Motorsportler des Jahres 2017

 

Steven Laubach

vom Ortsclub MSC Gründautal

 

Im Rahmen des diesjährigen ADAC Ortsclub-Forums am Samstag, 3. Februar 2018, in der Fuldaer Esperantohalle wurde der 32-jährige Autocross-Sportler Steven Laubach vom MSC Gründautal zum Motorsportler des Jahres gekürt.


Der Vize-Europameister Autocross 2017 ist bereits als 8-Jähriger Kart gefahren, über den Crosskart-Sport kam er im Jahr 2000 zum Autocross. Im Jahr 2015 stieg er in die Europameisterschaft ein. Von der Disziplin der Anfangsjahre profitiert Laubach noch heute: "Auf der Kartstrecke habe ich gelernt, auf den Millimeter genau zu fahren.
Gerade in der Nachwuchsarbeit macht der ADAC einen super Job.“

Nachwuchsmotorsportler des Jahres 2017: Jan-Ole Jähnig

Nachwuchsmotorsportler des Jahres 2017 wurde

 

Jan-Ole Jähnig (MC Schmölln)

 

Wer vom Automobilclub unter die Fittiche genommen wird, erhält neben dem motortechnischen Feinschliff in Trainingseinheiten auch Nachhilfe in Sachen Selbstvermarktung: "Wie verhalte ich mich gegenüber Sponsoren? Wie gehe ich mit den Medien um? Aber auch: Wie stelle ich mich auf Facebook dar? 
Diese Dinge sind heute beinahe ebenso wichtig für einen Profi wie die sportliche Leistung", erklärt Jan-Ole Jähnig vom MC Schmölln, der am Abend zum "Nachwuchsmotorsportler des Jahres" gekürt wurde.


Der 16-jährige Minibike-Sportler ist 2017 in der Superbike-Klasse (300 ccm) deutscher Meister geworden und nimmt in diesem Jahr an der Superbike-Weltmeisterschaft teil.